Rezepte

Gebratene Sojaschnetzel mit Dip

Gebratene Sojaschnetzel

Ich möchte euch unserem Geheimtipp für einen leckeren Snack nicht länger vorenthalten. Es ist einfach DER Snack für zwischendurch oder bei einem gemütlichen Fernseh-Abend, die Sojaschnetzel sind einfach unglaublich lecker.

Dazu leckere Dips (zum Beispiel Guacamole) und der Abend ist perfekt.

Gebratene Sojaschnetzel – die Zutaten

Ihr benötigt für den Snack eigentlich nur sehr wenige Zutaten. Das meiste sind Gewürze (je nach belieben):

  • Sojaschnetzel von Veganz oder Vantastic Foods
  • Sojasauce
  • Olivenöl
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • div. Kräuter

Zubereitung

  1. Die Schnetzel ca. 10 Minuten in reichlich heißem Wasser köcheln, bis sie durchgeweicht sind. Das Wasser kann man hier schon mit Salz oder Gemüsebrühe würzen.
  2. Danach werden die Schnetzel in einem Sieb abgeschüttet und gut ausgedrückt. So entweicht das überschüssige Wasser.
  3. Nun ordentlich würzen, entweder in einer Schüssel oder direkt auf dem Backblech. Am besten mit Sojasauce, Olivenöl, Pfeffer, Kräutersalz, Paprika, Chili…je nach Geschmack. Tipp: Probiert auch mal ein paar Tropfen Liquid Smoke* aus :).
  4. Falls noch nicht geschehen, die Sojaschnetzel auf das Backblech legen. Hierbei darauf achten, das die einzelnen Stückchen nicht aufeinander liegen.
  5. Die Schnetzel nun bei ca. 180-200°C in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 30 Minuten knusprig backen.

Dip

Den Dip kann man je nach Geschmack bzw. Lust und Laune variieren. Beispielsweise ein Guacamole-Dip:

  • 2 Avocados
  • 1 Tomate
  • 1/2 Zitrone (oder Zitronensaftkonzentrat)
  • 2 Knoblauchzehen (bei Bedarf)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Magerquark (oder für Veganer: Sonate Naturel*)
  • Salz und schwarzen Pfeffer
 

Über den Autor

Dominic

FITNESSFREAK, BLOGGER & VEGGIE AUS LEIDENSCHAFT
Jeder Einzelne von uns kann durch seine Entscheidungen dazu beitragen, die Welt ein klein wenig zu verändern und zu verbessern :)!
Infos über die Person hinter dem Blog findet ihr auf meiner Über mich Seite!

Kommentar verfassen