Veganer Käsekuchen

Veganer Käsekuchen
Von Domi

Als Kind hab ich fast jeden Sonntag mit meinen Großeltern in einem kleinen Café gesessen und dabei natürlich auch viel Kuchen gegessen. Mein Lieblingskuchen war immer der Käsekuchen, was anderes gab es für mich damals nicht.

Das ist jetzt gefühlte 25 Jahre her und nun gibt es die neue Version: Veganer Käsekuchen. Das Rezept von dem Kuchen haben wir von einer guten Freundin bekommen. Vielen Dank nochmal dafür! Eins kann ich schon vorneweg verraten: Der Geschmack ist einfach unglaublich. Es schmeckt wie früher und die ganzen Erinnerungen kommen hoch. Herrlich! Das Ganze auch noch ohne Ei und Milch.

Rezept drucken
Veganer Käsekuchen
Portionen
Personen
Zutaten
Zutaten für den Boden
Zutaten für die Füllung
Portionen
Personen
Zutaten
Zutaten für den Boden
Zutaten für die Füllung
Anleitungen
  1. Die Cashews werden mit Sojajoghurt fein püriert und sollten 24 Stunden bei Raumtemperatur reifen.
  2. Alle Zutaten für den Boden verkneten und in der Springform auf Boden und Rand auslegen.
  3. Die übrigen Zutaten für die Füllung zur Cashew-Sojajoghurt-Masse geben und alles noch einmal kräftig durchpürieren. Alles auf den Boden füllen bis die Springform zum Rand voll ist.
  4. Zutaten für eine 18-20cm-Springform (bei normal großer Springform doppelte Menge verwenden). Im unteren Drittel des Backofens bei 190 Grad Ober- und Unterhitze 70 Minuten backen.

Über den Autor

Domi

Blogger & Veggie aus Leidenschaft.
Jeder Einzelne von uns kann durch seine Entscheidungen dazu beitragen, die Welt ein klein wenig zu verändern und zu verbessern :)!
Infos über die Person hinter dem Blog findet ihr auf meiner Über mich Seite!

Kommentar verfassen

Zur Werkzeugleiste springen